SSV Förste v. 1947

Begeisterung für den Sport.

Aktuelle Informationen aus unserem Verein.

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

06.01.2019

Sehr guter Start der U 9 ins neue Jahr

Nach einem sehr guten 2.Platz beim gut besetzten Hallenturnier gestern in Hannover konnte die U 9 heute die Staffelmeisterschaft in der Staffel IV gewinnen und sich für die Endrunde qualifizieren.
Beim Turnier des OSV Hannover startete unsere Mannschaft als Außenseiter, zeigte aber eine tolle kämpferische Leistung und konnte die mit Favoriten gespickte Gruppe sogar als Gruppensieger ohne ein einziges Gegentor gewinnen. "Die Einstellung ist wichtiger als die Aufstellung!" Dies war das Motto des Abends und wurde von allen Spielern beherzigt. Gegen den späteren Turniersieger wurde das Gruppenspiel mit 1:0 gewonnen, nach schönem Tor von Jamie. Und hinten gab es heute an Lukas, der wechselweise von Keno und Devin flankiert wurde, so gut wie kein Vorbeikommen - ein ganz starker Auftritt unseres Kapitäns! Und wenn es doch einmal eng wurde, stand Jonas sicher zwischen den Pfosten. Im Halbfinale gewann man nach 7-Meter-Schießen gegen den TuS Altwarmbüchen, weil Jonas beide 7-Meter halten konnte und Ben S. und Devin ihre jeweils souverän verwandelten. Auch wenn das Finale dann gegen den MTV Schulenburg-Engelbostel letztlich verdient mit 0:2 verloren ging, fuhren die Förster stolz nach Hause und konnten sich für den etwas mauen Auftritt zwischen den Jahren in Rodenberg rehabilitieren.
Nur wenige Stunden später stand heute der entscheidende Staffelspieltag in Elze an. An der Spitze hatte sich ein Dreikampf zwischen Schellerten, Elze und Förste entwickelt, den unsere Kids heute souverän für sich entscheiden konnten. Timo hatte im Tor kaum etwas zu tun und musste nur einmal hinter sich greifen. Vor allem in den ersten beiden Partien gegen die direkten Konkurrenten um den Staffelsieg waren unsere Kids hellwach und gewannen gegen Elze 2:0 und gegen Schellerten 2:1, Rocco trat dabei als Torschütze gleich mehrfach in Erscheinung. In den letzten beiden Partien gegen Nordstemmen (1:0) und Freden (2:0) ließ die Konzentration dann etwas nach ud die spielerische Qualität litt etwas, aber das konnte der Freude über den Einzug in die Endrunde letztlich keinen Abbruch tun. Schön war auch, dass sich heute fast alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten und dass die Defensive um den sehr zweikampfstarken Ben E. sehr gut stand. (mlr)



Zurück zur Übersicht